Dankeschön

Hier werde ich die nächsten Tage alle Spender veröffentlichen inklusive deren Beträge. Hier kommen Fotos von den Gütern die ich dafür geholt habe und auch Bilder wer sie bekommt. Videos mit Dankeschön von den Empfängern die sich bereits jetzt schon freuen das IHR sie nicht vergessen habt, das IHR, obgleich ihr selber nicht reich seid, etwas von dem wenigen abgebt. Der Glanz in ihren und meinen Augen kommt von der gerührtheit darüber. Beschreiben kann man das nicht. Es ist einfach nur unglaublich.

Danke schön an alle die gespendet haben, die es verbreitet haben, die dafür gesorgt haben das es denen hier etwas besser geht.

__DANKE__

Dank an alle Spender die für das Flüchtlingscamp in Kamed El-Laouz, Westbekaa, Libanon gespendet haben und noch in Zukunft spenden werden. In drei Tagen sind 905,89€ zusammen gekommen. Doch soviel es auch sein mag, genug ist es noch nicht. Die Angst vor dem erfrieren ist erst einmal abgewendet, jedoch fehlt es noch an Medizin, Nahrung und Schulen für die Kinder. Bitte spendet auch weiterhin. Nicht an die großen Organisationen, die mit aufgebähten Gehältern bereits mehr als die Hälfte der Spenden auffressen, sondern ehr an kleine, private, die direkt Vorort aggieren und deren Kosten, wie in meinem Fall, bei 0€ liegen. Der direkte Kontakt zu mir und, wie durch meine Aktionen wie dem Live Interview aus einem Camp, sorgen dafür, das IHR ebenfalls direkten, unzensierten Kontakt zu denen habt für die Ihr spendet.

Ich danke allen vom Nachrichtenspiegel, dem TheRadio.cc, den Lesern von Diaspora und natürlich allen die mich auch privat kennen und für ein großes Verteilen meines Spendenaufrufes gesorgt haben.

Das Spenden geht weiter! https://euroweld.wordpress.com/spendenaufruf-libanon/

EURE SPENDEN

Heute haben wir für 3.300$ Winterkleidung für die Kinder verteilt.
Da wir jetzt von jeden wissen wie viele in einem Zelt leben und wieviel davon Kinder sind, samt Alter, packen wir immer für jedes Zelt gezielt die Kleidung zusammen und schreiben die Namen drauf. Dann wird man aufgerufen und bekommt seinen Sack und der Name wird abgehakt.
Zweimal mussten wir heute fahren weil das Auto voll bis unters Dach war. Doch dank der LED-Strahler, Ihr erinnert euch?, kann man jetzt auch im Dunkeln verteilen.
Wenn dann alle restlos versorgt sind, kann im nächsten Winter statt Kleidung, Diesel zum heizen verteilen und Medizin. deswegen verteilen wir auch nur neue Sachen und keine alten gebrauchten.

Es sind übrigens vom letzten Stand bis heute Mittag 2.500€ an Spenden eingetroffen.

IMG_7395IMG_7396IMG_7454IMG_7453IMG_7412

Advertisements

3 Kommentare zu “Dankeschön

  1. Pingback: Manchmal muss es blindes Vertrauen sein | Retourkutsche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s